Textversion

Sie sind hier:

Region Glauchau

Region Muldental

Region Hohenstein / Lichtenstein

Region Burgstädt

Region Penig

Region Mittweida

Region Rochlitz

Region Geithain

Frauendorf

Geithain-Wickershain

Hopfgarten

Jahnshain

Oberfrankenhain

Rathendorf

Syhra-Niedergräfenhain-Ossa

Tautenhain

Allgemein:

Startseite

Impressum

Redaktion und Gestaltung

Sitemap

Kontakt

Download-Bereich

Wir werden unterstützt ...

Kontakt
Ev.-Luth. Pfarramt Tautenhain

Am Kirchberg 7
04643 Tautenhain

Tel.: 034341 42661
Fax: 034341 339815

Unsere Gemeinde ist auch "online": www.tautenhain-ebersbach-nauenhain.de

Ansprechpartner
Pfarrer Dr. Sven Petry

Frau Wunderlich
ilona.wunderlich[at]evlks.de

Öffnungszeiten
Dienstag
08:00-12:00
14:00-18:00

Wissenswertes

Wiebrecht von Groitzsch ließ im Jahr 1104 Siedler aus dem Frankenland kommen, um in der Gegend zu siedeln. Vielleicht kommt der Name Frauendorf von einem nahen Benediktinerinnenkloster her, oder er ist dem Dorf zu Ehren der Jungfrau Maria gegeben worden.

Der mittlere Teil der Kirche unterhalb des Turmes zeugt noch heute von einem Vorgängerbau, etwa einer Kapelle. Erweitert wurde die Kirche wohl im 15. Jahrhundert. Die Kirche besitzt eine bronzene Glocke von 1483 (dem Geburtsjahr Luthers), die dem Heiligen Laurentius geweiht ist.

Der Taufstein in Form eines achteckigen Kelchs stammt aus dem Jahr 1596. Die darin befindliche Taufschale, auf der die Taufe Jesu dargestellt ist, soll sich früher als Geschenk Gottlob Innocentius´ von Einsiedel (Hopfgarten 1714) im Taufstein in Oberfrankenhain befunden haben.

Große Umbauarbeiten und Renovierungen fanden 1886, 1899 und von 1972 bis 1982 statt. Die Wiedereinweihung zu Pfingsten 1982 war nur durch den großen Einsatz der Hermsdorfer und Frauendorfer Christen und anderer Bürger möglich gemacht worden.