Textversion

Sie sind hier:

Region Glauchau

Region Muldental

Region Hohenstein / Lichtenstein

Region Burgstädt

Region Penig

Kaufungen

Langenleuba-Oberhain

Lunzenau

Niedersteinbach

Oberelsdorf

Obergräfenhain

Penig

Wolkenburg

Region Mittweida

Region Rochlitz

Region Geithain

Allgemein:

Startseite

Impressum

Redaktion und Gestaltung

Sitemap

Kontakt

Download-Bereich

Wir werden unterstützt ...

Kontakt
Pfarramt Langenleuba-Oberhain

Kirchberg 4
09322 Penig / OT Langenleuba-Oberhain

Tel.: 037381 / 5268
Fax: 037381 / 69382

Ansprechpartner
Pfarrer Dr. Gunnar Wiegand

Frau Janine Heine
janine.heine[at]evlks.de

Öffnungszeiten
Montag
09:00-12:00

Dienstag
08:00-12:00
14:00-17:00

Donnerstag
08:00-12:00

Wissenwertes


Die Dorfkirche zu Niedersteinbach ist eine Chorturmkirche spätromanischen Ursprungs (um 1200-1250). Aus dieser Zeit sind noch die Verzierungen am Turm (gekuppelte Rundbogenfenster mit Säulchen).

In der Barockzeit (um 1754) wurde die Kirche außen und innen umgestaltet.

Besonders wertvoll ist die Tür zur Sakristei, sie soll aus dem 14. Jahrhundert stammen.

Der jetzige Altar ist eine Dauerleihgabe aus der verfallenen Kirche zu Canitz bei Riesa und fügt sich perfekt in den Raum ein.
Der wiederentdeckte Steinbacher spätgotische Flügelaltar befindet sich in der Restaurierung in Dresden.

Die Orgel stammt aus dem Jahre 1851 von der Firma Schmeißer in Rochlitz.
Die drei historischen Bronzeglocken sind aus den Jahren 1858 bzw. 1922.

Die Niedersteinbacher Kirche zählt in ihrer Art zu den schönsten barocken Dorfkirchen Sachsens. So mancher auswärtige Besucher wurde schon von ihrer reichen Ausstattung und dem harmonischen Gesamteindruck überrascht.